cookthebooth

Spinatknödel

07
Nov

Urlaubszeit ist Faulenzzeit! Ganz besonders, wenn es draußen regnet und stürmt. Während der Saunagänge haben wir durch die Fernsehkanäle gezappt und sind aus Ermangelung an Alternativen ernsthaft bei einer bayrischen Kochsendung hängen geblieben. Und das war gar nicht schlimm, weil wir so die Idee für ein super Rezept zur Resteverwertung unseres alten Brotes gefunden haben…

on the menu: Spinatknödel mit Spinatsoße

SpKnödel03

Zutaten

Knödel

  • 600 g Weißbrot (altbacken) / Frühstücksbrötchen
  • Milch (nach Bedarf)
  • 500 g Blattspinat (tiefgefroren)
  • 30 g Butter
  • 1 rote Zwiebel (feingehackt)
  • 1 Knobizehe
  • 2 (kleine) Eier
  • 3 EL Weizenmehl
  • Salz & Pfeffer
  • Muskat

SpKnödel06

Spinatsoße

  • 300 g Blattspinat (tiefgefroren)
  • 1 EL Crème Fraîche
  • Salz & Pfeffer
  • Muskatnuss

Zubereitung

Für die Knödel, am Vorabend 500 Gramm des Spinats auftauen und abtropfen lassen. Das Weißbrot vom Vortag fein würfeln und dann mit soviel Milch übergießen, wie das Brot annimmt. Lieber etwas zu wenig Milch, als zu viel. Sonst braucht ihr noch eine extra Menge Brot, um die Masse trocken zu bekommen. Dann kurz zur Seite stellen. Nun den Spinat ordentlich ausdrücken und anschließend klein hacken. Die Zwiebel und den Knobi ebenfalls klein hacken und in der Butter anschwitzen. Anschließend unter den Spinat rühren. Nun den Spinat zur Brotmasse geben und mit den beiden Eiern unterrühren.

SpKnödel04

Wenn die Knödelmasse noch zu feucht ist, könnt ihr das mit Mehl und/oder Semmelbröseln bzw. noch mehr altem Brot ausgleichen. Jetzt könnt ihr auch schon einen Topf mit Salzwasser aufsetzen. Das Wasser sollte aufkochen, dann aber die Temperatur runterdrehen. Die Knödel ca. 5 cm groß formen und die in köchelnde Wasser geben. Darin dürfen sie für 15 min. leicht köcheln, nicht sprudelnd kochen! Dann zerfallen sie vielleicht.

SpKnödel05

Vor dem Servieren werden die Knödel noch mal kurz in Butter in der Pfanne angebraten. Dann mit der Spinatsoße und geriebenem Parmesan servieren.

SpKnödel01

Fazit: Heute mal als Zitate…

Mellie: „Leider schafft man nicht mehr als 5 Stück.“

Dana: „Die Spinatknödel haben mich voll und ganz überzeugt. Und da sag noch mal einer, Fernsehen bildet nich.“ @Grit: „Da hatten wir eine geile Idee!“

Grit: „Boah das war echt lecker! Das nächste Mal probieren wir das dann mit Pilzen ;-)“

Kristin: „Für mich hätten die Knödel noch grüner sein können, aber die waren saulecker.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.