cookthebooth

äggröra

27
Mai

Wir haben das lange Wochenende dazu genutzt, uns nach Stockholm zum Lottchen & Co. abzusetzen :-) Laut Wettervorhersage sollte es richtig kalt werden. Begeisterung :-( Aber  irgendwie haben wir es mal wieder geschafft, das schöne Wetter im Gepäck zu haben. Deshalb nutzen wir die Zeit ausgiebig, um uns in der Natur rumzutreiben. Das ist dann der dritte Frühling, den wir dieses Jahr erleben. Es gibt wirklich Schlimmeres ;-) 

on the menu: Schwedischer Eiersalat

aggrora-02

Zutaten

  • 4 hartgekochte Eier
  • 4 EL 10 % Joghurt
  • 1 TL süßer bayrischer Senf
  • Dill
  • Salz & Pfeffer
  • Kaviar

aggrora-04

Zubereitung

Joghurt, Senf, Dill sowie Salz & Pfeffer miteinander vermischen. Dann die frisch gekochten Eier abschrecken und schälen. Sie kommen ganz zum Dressing und werden anschließend mit einer Gabel zerdrückt. So werden die Eistückchen ganz unterschiedlich groß :-)

aggrora-05aggrora-06

Uns hat der Eiersalat am besten auf Knäckebrot geschmeckt. Da ist die Auswahl in Schweden ja auch nicht ganz so klein ;-) Und garniert mit etwas Kaviar ist das Frühstück perfekt!!!

aggrora-03

Fazit: Der Eiersalat bringt nicht nur Kinderaugen beim Frühstück zum Leuchten. Er ist so lecker, dass wir ihn gleich am nächsten Tag noch mal machen mussten ;-)

views of the day: Nynäshamn
aggrora-07 aggrora-08 aggrora-09 aggrora-10 aggrora-11 aggrora-12 aggrora-13 aggrora-14 aggrora-15 aggrora-16

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>