cookthebooth

In unserem Garten explodiert die Natur gerade wieder und wir lieben es ­čÖé Und da wir kein Chemiezeugs verwenden, k├Ânnen wir auch einfach so rumlaufen, pfl├╝cken und direkt in den Mund schieben ­čśë wie in Kindheitstagen… Oder aber wir haben etwas mehr Geduld, sammeln und verarbeiten es weiter. Momentan sind bei Grit essbare┬áBl├╝ten der gro├če Hit. Deshalb hier eine Variante, wie ihr ein bisschen Farbe auf den Esstisch zaubern k├Ânnt und Frischk├Ąsereste vom letzten Mal backen vor dem Vor-Sich-Hin-D├╝mpeln im K├╝hlschrank rettet…

on the menu: Frischk├Ąse mit Bl├╝ten und Kr├Ąutern

garden-cheese-04

Zutaten

  • Frischk├Ąse (Natur)

Bl├╝ten

  • G├Ąnsebl├╝mchen
  • L├Âwenzahn
  • Gundermann
  • B├Ąrlauch
  • Schnittlauch

Kr├Ąuter

  • junge Stengel Pimpernelle
  • Bl├Ątter vom jungen Schlangenlauch
  • Schnittlauch
  • Rukola

garden-cheese-05

Zubereitung

Durch den Garten h├╝pfen, einsammeln, was euch gef├Ąllt und loslegen. Erst mal alles waschen, falls sich doch noch irgendwie kleine Tierchen in den Bl├╝ten versteckt haben. Die Kr├Ąuter hackt ihr einfach klein und gebt sie in den Frischk├Ąse.

garden-cheese-02

Von G├Ąnsebl├╝mchen und L├Âwenzahn zupft ihr jeweils nur die Bl├╝tenbl├Ąttchen ab. Wir m├Âgen einfach nicht auf dem Gr├╝nzeugs rumkauen – es gibt Grenzen, wir sind ja keine Hasen ­čśë Von Gundermann, B├Ąrlauch und Schnittlauch zupft ihr jeweils die einzelnen Bl├╝tenbestandteile ab und gebt sie zum Frischk├Ąse. Alles umr├╝hren…et voila…fertig ­čÖé

garden-cheese-03

Fazit: Sehr sehr lecker, ob als Vorspeise schnell auf ein Brot gestrichen. Mit extra Bl├╝tenbl├Ąttern garniert zaubert diese Frischk├Ąsevariante jedem eine L├Ącheln ins Gesicht ­čÖé

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.