cookthebooth

Bei uns gab es gestern zum Abendbrot Huhn oder wie die Ostdeutschen unter uns sagen würden: Broiler. Und wie das bei einem ganzen Huhn so üblich ist – wenn nur zwei davon essen – bleibt immer etwas übrig. Leftover chicken ist fast noch leckerer als das ursprüngliche Essen. Da wir prinzipiell gegen das Wegwerfen von Lebensmitteln sind, haben wir aus den „Resten“ noch mal einen leckeren Salat für ein Picknick am Strand gezaubert.

on the menu: Salat mit Hühnchen vom Vortag

LOCSalad04

Zutaten

  • 1/2 Zwiebel oder 3 Frühlingszwiebeln
  • Saft 1/2 Limette
  • 1/2 TL Zucker
  • 3 Paprikafilets (geräuchert aus dem Glas)
  • 1 Hd. voll Petersilie
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Honig
  • 1 TL Sherry Essig
  • 2 TL Olivenöl
  • Salz & Pfeffer
  • 1/2 Huhn
  • 7 Pellkartoffeln

LOCSalad01

Zubereitung

Die Zwiebel fein hacken. Limettensaft und Zucker dazu geben. Paprikafilets ebenfalls fein schneiden und unterheben.  Senf und Honig ebenfalls dazugeben. Mit Sherryessig und etwas Olivenöl, sowie Salz & Pfeffer abschmecken. Nun müsst ihr das Hühnchen noch abpuhlen und klein schneiden. Dann wandert es in den Salat. Ganz zum Schluss noch die Kartoffeln (ebenfalls vom Vortag) in mundgerechte Stücke schneiden und unterheben. Alles im Kühlschrank über Nacht gut durchziehen lassen und am nächsten Morgen eventl. noch mal nachwürzen.

Fazit: Ein Salat, der nichts umkommen lässt und auf den an jedem einschlägigen Touri-Spot neidvoll geschaut wird, wenn man ihn sich schmecken lässt 😉

Flysch01
views of the day: Küstenformation Flysch bei Zumaia
Flysch02
Flysch03
Flysch04
Flysch05
Flysch06

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.