cookthebooth

Es ist so einfach wundervolles Wetter hier in Cornwall. Wir können es gar nicht fassen. Vergangene Woche waren es zwischen 25 und 28 Grad. Diese Woche schaffen wir es immer noch auf 20 bis 25. Täglich Sonne, strahlend blauer Himmel und somit Strandwetter. Da wir ja auch nicht verhungern wollen, wenn wir am Beach faulenzen, hier ein super Picknick-Rezept für euch…

on the menu: Frittata aus Enteneiern

Frittata02

Zutaten

  • 250 g Kartoffeln (wir hatten Bamberger Hörnchen)
  • 100 g Chorizo
  • Olivenöl
  • 6 Enteneier (oder Größe L normale Eier)
  • 1 Schluck Milch
  • 1 gr. Hd. voll Schnittlauch
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 1 Knobizehe
  • 250 g Spinat
  • 1 TL Senf
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 40 g Cheddar (gerieben)
  • 8 Cherrytomaten
  • 8 TL Körniger Frischkäse
  • Salz & Pfeffer

Frittata03

Zubereitung

Den Herd auf 180° Umluft vorheizen. Die Kartoffeln kochen, den Spinat waschen, Tomaten, Chorizo, Knobi, Zwiebeln und Schnittlauch klein schneiden bzw. hacken. Den Cheddar-Käse reiben. Wenn die Kartoffeln gut sind, diese auch in kleine Scheiben schneiden. So viel zu den Vorbereitungen. Jetzt erhitzt ihr eine Pfanne, die ihr später in den Herd stellen könnt, also keine mit einem Plastestiel 😉 In etwas Olivenöl wird zuerst die Chorizo scharf angebraten. Dazu kommen die Kartoffeln, die dann die Farbe vom Chorizo-Öl annehmen. Salzen & Pfeffern. Währenddessen die Eier aufschlagen und mit einem Schluck Milch und dem Schnitti verquirlen. In die Pfanne wandern nun die kleingehackten Frühlingszwiebeln und der Knofi, der Senf und Zitronensaft. Anschließend kommt der Spinat dazu. Diesen lasst ihr einfallen, dabei verliert er viel Wasser. Die Flüssigkeit lasst ihr einreduzieren. Dann werden alle bisherigen Zutaten auf dem Pfannenboden gleichmäßig verteilt, damit später jeder was leckeres in seinem Stück Frittata findet. Nun kommt die Eimasse darüber. Setzt aus dem körnigen Frischkäse Nester rein. Verteilt die Tomaten darauf und gebt den geriebenen Käse daraüber. Nun wandert die Pfanne für 15 min. in den Herd bei 180°. Dann könnt ihr die Frittata entweder gleich essen oder zu einem Picknick mit an den Strand nehmen…

Frittata04WBBC43

Unsere „views of the day“ zeigen euch anschließend übrigens einige Eindrücke von den World Belly Bording Championships 2014. Diese fanden vor zwei Tagen statt und haben uns unglaublich viel Spaß gemacht. Eine nicht ganz so ernste Sache, wie ihr nachfolgend hoffentlich sehen könnt. Wir waren vom Zugucken so begeistert, dass wir es selber unbedingt ausprobieren wollten. Deshalb sind wir jetzt stolze Besitzerinnen von Bellyboards und nutzen das schöne Wetter natürlich noch kräftig zum Üben, wenn sich die Wellen nicht gerade verstecken..

WBBC00
WBBC01
WBBC03
WBBC04WBBC05
WBBC06
WBBC07WBBC08  WBBC09WBBC10WBBC11WBBC12WBBC13WBBC14  WBBC15WBBC16 WBBC17 WBBC18 WBBC19  WBBC20 WBBC21 WBBC22 WBBC23  WBBC24 WBBC25 WBBC26 WBBC27 WBBC28 WBBC29
WBBC30
WBBC31
WBBC32  WBBC33
WBBC34
WBBC36
WBBC37
WBBC38
WBBC39
WBBC40
WBBC41
WBBC42
…hopefully we are joining for Germany next year 😉

5 thoughts on “duck egg frittata

  1. Dana sagt:

    Das sind ja witzige Bilder. Sehr toll!

  2. Steffi sagt:

    Herrlich…ich freu mich schon auf die Geschichten dazu 🙂

  3. Kukla sagt:

    Ach ihr Glücklichen! grossartigst! 🙂

Schreibe einen Kommentar zu Dana Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.