cookthebooth

winter warmer

27
Jan

Gestern morgen sind wir aufgewacht und es lagen 5 cm Neuschnee. Als es dann langsam hell wurde, fing es an zu regnen. Heute ist der ganze Schnee schon wieder weg und es ist der momentane Dauerzustand von grau und verregnet wieder erreicht. So langsam reicht es. Also entweder schönen weißen Winter oder wir fangen einfach mit Frühling und Sonnenschein an. Eins von beidem, aber bitte Schluss mit dem Depri-Wetter!!! Suppe tröstet ja bekanntlich… 

on the menu: Wintersuppe mit weißen Bohnen, Spinat, Nudel und Hühnerklößchen

winter-warmer-02

Zutaten

Klöpschen aus Hühnerbrust

  • 300 g Hühnerbrust
  • 2 Hd. Semmelmehl (aus altbackenen Brötchen)
  • 1 kl. Ei
  • 25 g geriebener Gouda
  • 1 TL Honigsenf
  • 1 TL Korma Masala
  • Abrieb 1/2 Zitrone
  • 1 Knobizehe
  • Salz & Pfeffer
  • Olivenöl (zum Anbraten)

Suppe

  • 1 gr. Möhre
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 gr. Knobizehe
  • 340 g weiße Bohnen (samt Saft)
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Gl. Hühnerfonds (selbstgemacht)
  • 2 Gl. Wasser
  • 1 Glas Kritharaki (griech. Nudeln)
  • 1 Pr. getrockneter Thymian
  • 1 TL geräuchertes Paprikapulver
  • 1 Spr. Zitronensaft
  • 1 Zitronenchili (je nach Schärfegrad auch weniger oder mehr)
  • Salz & Pfeffer
  • 200 g Blattspinat

winter-warmer-01

Zubereitung

Die Hühnerbrust haben wir in einer Küchenmaschine klein gehäckselt – bis die Hühnerbrust eine ähnliche Konsistenz wie bei Gehacktes hatte. Dann kamen alle Zutaten dazu, wurden ordentlich vermengt und Klöpschen geformt. Die haben wir in Olivenöl gut angebraten und erst mal zur Seite gestellt. In einem gusseisernen Topf haben wir die geschälte und kleingeschnittene Möhre in Olivenöl angeschwitzt. Dazu kommt die kleingehackte Zwiebel und etwas später noch der kleingehackte Knobi. Alles schön anschwitzen. Die Bohnen samt Saft löschen alles ab. Dazu kommen die Lorbeerblätter und anschließend der Fonds und Wasser, gleich gefolgt von den Nudeln. Die Klöpschen könnt ihr jetzt auch alle mit in den Topf geben, weil das noch mal extra Geschmack ist. Thymian, Paprikapulver, Zitronensaft, Salz & Pfeffer sowie Chili ebenfalls dazu geben und ca. 10 min. köcheln lassen. Abschmecken und den gewaschenen Spinat noch dazu geben. Wenn er eingefallen ist, könnt ihr die Suppe servieren und sie euch heiß schmecken lassen. Easy peasy.

winter-warmer-03

Fazit: Super lecker und besonders toll warm für den Bauch im Winter.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>