cookthebooth

Der Herbst kann manchmal ziemlich verregnet und grau sein, perfekt, wenn man ins Büro geht und nicht draußen rumstromern will. Allerdings sollte es am Wochende dann schön sein, damit man etwas unternehmen und die kürzer werdenden Tage noch genießen kann. Solch einen Tag hatten wir definitiv gestern mit 23,5 Grad und wundervoll viel Sonne – ein goldener Herbsttag. Da treibt es uns schon mal an einem Sonntagnachmittag in den Wald. Wir hatten keine großen Hoffnungen, mit food for free zurückzukommen, aber meistens kommt es ja anders, als Frau denkt :-)

on the menu: Trompetenpfifferling-Apfel-Salat

Trompete02

Zutaten

  • Trompetenpfifferlinge (winter chanterelle)
  • 1 süßlicher, aber fester Apfel
  • Zitronenthymian
  • Olivenöl
  • Butter
  • Salz & Pfeffer
  • optional: grüner Salat
  • optional: 2 Streifen Cheddar (zerbröselt)

Trompete05
star of the dish: Trompetenpfifferlinge

Zubereitung

Bei den Pfifferlingen den Fuß entfernen und die Häubchen mit einem Pinsel von Moos und Erde säubern. Den Apfel in dünne Stifte schneiden. Jetzt könnt ihr eure Pfanne richtig heiß werden lassen. Gebt ein wenig Olivenöl rein und dann die Pilze. Unsere haben unglaublich viel Wasser und damit auch Gesamtvolumen verloren. Zum Glück hatten wir viele. Das Wasser könnt ihr ruhig abgießen. Dann noch etwas anbraten, den Apfel dazu. Dann wird mit Salz & Pfeffer sowie Zitronenthymian abgeschmeckt. Ganz zum Schluss noch einen kleines Stück Butter dazu geben. Wer möchte, kann es wie wir auf dem letzten grünen Salat aus dem Garten anrichten. Sicher schmeckt es auch, wenn man noch ein oder zwei Eier mit darunter rührt.

Trompete03

Fazit: Das Essen selbst ist super schnell zubereitet. Gefunden haben wir die Pilze auch schnell. Nur mit dem Putzen dauert es etwas, weil sie doch ein wenig klein sind. Aber die Ausdauer lohnt sich. Wir waren super happy, die winter chanterelle zu finden, die wir von unserem wild food-Kochkurs beim River Cottage kannten :-) Es gibt sie also auch in Deutschland!!!

Trompete04

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>