cookthebooth

Um hier mal wieder ein bisschen Leben rein zu bringen, haben wir zumindest für dieses Wochenende gute Vorsätze gefasst ein Rezept zu posten ;-) Es ist in der Sommerzeit immer etwas ruhiger, weil der Garten uns mit Arbeit in Beschlag nimmt. Und wenn wir gerade mal nicht im Garten sind, kochen wir ein. Deshalb gibt es jetzt einfach was, was wir direkt vor Ort in unserer grünen Oase gemacht haben ;-) Wenn wir dann im Urlaub sind und nicht mehr im Gartenwahn, wird es hier auch wieder lebendiger…

on the menu: Gartensalat mit Zucchin-Pancake-Röllchen

c-swirls-01

Zutaten

Zucchini-Pancakes

  • 2 mittelgroße Zucchini (frisch geerntet)
  • 1 geriebene Knobizehe
  • 30 g Pecorino Käse (gerieben)
  • 2 Eier
  • 1/2 TL Senf
  • Salz & Pfeffer
  • Zitronenthymian
  • 7  gehäufte EL Weizenmehl (Menge variiert mit Feuchte des Masse)

Gartensalat

  • 1 grüne Gurke
  • 2 Hd. voll Babyspinat
  • 1 Hd. voll Rukola
  • 1 Hd. voll Dill
  • 1/2 Kohlrabi
  • 300 g Cherrytomaten (unterschiedliche Farben)
  • Salz & Pfeffer
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 TL Balsamicoessig
  • Boretschblüten zur Deko

Zusätzlich

  • selbstgemachte Kräuterbutter zum Ausbacken der Pancakes
  • Joghurt-Kräuter-Dip
  • ein paar Scheiben Lachs

c-swirls-06

Zubereitung

Die Zucchini reiben (große Löcher nutzen). Knobizeh und Pecorino Käse auch, aber fein reiben. Eier, Senf, Gewürze, Kräuter und gewaschenen Babyspinat dazu geben. Mit der Hand gut vermengen. Dann nach und nach die gehäuften EL mit dem Weizenmehl dazu, bis der Teig schön zähflüssig ist. Er wird mit Kräuterbutter (wer die nicht hat, nimmt normale Butter) in der Pfanne möglichst dünn ausgebraten. Das ist aber wegen der vielen Zutaten nicht ganz so einfach ;-) Probieren geht über studieren! Für den Joghurtdip werft ihr einfach ein Kräutern kleingeschnitten rein, was ihr gern mögt. Der Dip kommt dann auf die leicht abgekühlten Pancakes und dann werden dieses aufgerollt und auf Spieße gesteckt.

c-swirls-07

Nun braucht ihr nur noch alles für den Gartensalat von den Beeten zusammen suchen und waschen. Bis auf den Babyspinat und die Cherrytomaten war alles eigene Ernte :-) Die Tomaten müssen bei uns leider erst noch reif werden. Kleinschnippeln, vermengen und mit Olivenöl und Balsamicodressing abschmecken. Fertig. Nun noch anrichten. Bissel Lachs mit dazu. Happy days.

c-swirls-03

Fazit: Perfekt für einen langen Gartentag. Im Moment ist das Wetter ja einfach nur passend, so dass wir früh raus fahren und abends völlig erledigt wieder heim gehen. Wenn es dazwischen was leckeres zu futtern gibt, schaffen wir einfach mehr ;-)

c-swirls-05

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>