cookthebooth

bagels

30
Dez

Geht es euch auch so, dass ihr zwischen Weihnachten und Silvester gar nicht mehr richtig wisst, welcher Tag eigentlich ist? Und Essen wird auch irgendwann einfach nur noch zu viel. Wir sind gerade in unserer “einfaches Essen ist besser”-Phase angekommen. Nudelsuppe, belegte Brote oder ähnliches sind ganz hoch im Kurs. Und da wir noch bissel mit unserem neuen Ofen rumexperimentieren, gab es mal wieder Bagels!!!

on the menu: Bagels 

Bagels5

Zutaten

  • 360 g Weizenmehl
  • 75 g Roggenmehl
  • 50 g Dinkelmehl
  • 50 g kleine Haferflocken
  • 50 g große Haferflocken
  • 1 EL Zucker
  • 1 1/2 TL Meersalz
  • 350 ml lauwarmes Wasser
  • 1 EL Honig
  • 22 g frische Hefe
  • Deko: Mohn- und Sesamsamen

Bagels1

Zubereitung

Alle trockenen Zutaten wandern in die Knetschüssel der Kitchen Aid. In dem lauwarmen Wasser löst ihr den Honig und die frische Hefe auf. Dann gebt ihr die Flüssigkeit mit in die Knetschüssel. Lasst den Teig so lange kneten, bis er schön elastisch ist und als ein Klumpen am Knethaken hängt. Ihr könnt das natürlich auch per Hand machen, wenn ihr so viel Elan habt. Wir waren einfach zu faul…

Bagels2

Dann stäubt ihr etwas Mehl über den Teig und lasst ihn für eine Stunde ruhen. Anschließend teilt ihr ihn in 8 Portionen, formt Kugeln daraus. Lasst diese 5 min. ruhen. Anschließend piekst ihr mit eurem Finger in die Mitte der Kugel und schlenkert sie ein wenig um den Finger rum, damit das Loch für den Bagel größer wird. Die Bagels lasst ihr dann noch einmal für 30 min. gehen.

Bagels8

Anschließend heizt ihr den Backofen auf 225° Umluft vor. Setzt einen breiten Topf auf. Füllt diesen zu Dreiviertel mit Wasser und bringt es zum Kochen. Anschließend gebt ihr je nach Größe des Topfes 1 bis 3 Bagel rein. Zuerst die Oberseite für 30 Sekunden, dann wenden und die Unterseite 30 Sekunden im kochenden Wasser lassen.

Bagels4
Nicht-vegetarisch oder vegetarisch, belegt die Bagels, wie ihr wollt.
Bagels3

Anschließend auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech platzieren. Je nach Wunsch mit Körnern verzieren. Wir haben vier mit Mohn und vier mit Sesam bestreut. Dann den Backofen auf 190° Umluft runter stellen und die Bagels für 20 bis 25 Minuten backen. Abkühlen lassen und je nach Wunsch belegen. Da sind eurer Phantasie keine Grenzen gesetzt. Wir hatten eine nicht-vegetarische Variante mit Frischkäse, Honigsenf, Gewürzgurken, Frühlingszwiebeln, Kresse, Roquefort und Bacon. Auf der vegetarischen Version war auch Frischkäse, Schnittlauch, Avocado, Tomate, Kresse, Frühlingszwiebel und Manchego-Käse. Herrlich! Wir haben uns auf die Bagels gestürzt. Gut, dass uns der Schwedenbesuch mit unterstützt hat!

Bagels7

Fazit: Keine Ahnung, warum wir die Bagels so lange nicht mehr gemacht haben. Wir lieben sie. Ok, die im Wasser kochen Aktion ist bissel aufwendig, aber wenn die Bagels fertig sind, ist das schon längst wieder vergessen. Zur Nachahmung empfohlen!!!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>