cookthebooth

winter stew

19
Nov

Das Wochenende war für manche von uns etwas kürzer als gewohnt. Und wenn Frau auf Bahnsteigen rumsteht, wo der Wind einem ordentlich kräftig um die Ohren weht, dann wünscht Frau sich etwas wohlig Warmes. Eintopf ist da ganz weit oben auf der Liste, gleich nach Kuscheldecke und Badewanne ;-)

on the menu: Wintereintopf

winter-stew-02

Zutaten

  • 2 große Möhren
  • Olivenöl
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Knobizehen
  • 125 g Kassler
  • 1 TL Senf
  • 1 Schluck Madeira
  • 2 TL Tomatenmark
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 3 Tomaten
  • 250 g Cannellini Bohnen
  • 4 Lorbeerblätter
  • 2 große Tassen Wasser

winter-stew-03

Zubereitung

Die Bohnen werden am Vorabend in Wasser eingeweicht, so dass sie über Nacht quellen können. Am nächsten Tag könnt ihr am späten Vormittag anfangen zu kochen, wenn ihr den Eintopf mittags essen wollt. Wenn er nämlich noch ein bisschen ziehen kann, schadet ihm das nicht. Schält die Möhren, würfelt sie klein und schwitzt sie in etwas Olivenöl an. Dazu kommen, ebenfalls fein gehackt die Zwiebeln, danach der Knobi und nach einer Weile die Kassler-Würfel. Alle Gewürze dazu geben, so dass ein paar Röstaromen entstehen. Dann kommen die ebenfalls in Würfel geschnittenen Tomaten dazu. Anschließend die Bohnen und noch 4 Lorbeerblätter. Ganz zum Schluss füllt ihr den Topf mit Wasser auf, bis alles gut bedeckt ist. Dann darf der Eintopf für 30-45 min. köcheln. Zur Essenzeit wärmt ihr den Eintopf einfach wieder auf. Schmecken lassen!

winter-stew-04

Fazit: Warmes Essen für den Bauch, dass einem das Gefühl von einer Umarmung gibt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>