cookthebooth

Wir wollen dieses Jahr wieder kleine Goodie Bags mit Leckereien zu Weihnachten verschenken an Freunde und Familie. Wir finden, home made ist das Beste für Geschenke, weil da einfach ganz viel Liebe drin steckt! Da das nicht über Nacht geht, fangen wir rechtzeitig damit an. Beim Zierapfelgelee haben wir schon eine Marge mit Zimt fertig gemacht. Als nächstes wandert etwas Scharfes für die kalte Jahreszeit mit in unsere Tüte hinein…  

 on the menu: Süße Chilisauce

sweet-chili-sauce-03

Zutaten

  • 4 rote Zwiebeln
  • 5 gr. Knobizehen
  • Olivenöl
  • 3 Habanero Chili
  • 5 kleine lilane Chili
  • 12 gelbe, grüne, rote Chili (normale)
  • 1 TL Dillsamen
  • 1 Zweig Rosmarin (kleingehackt)
  • 2 TL Meersalz
  • 1 gr. Pr. Pfeffer
  • 1 reife Birne
  • 1 reifer Apfel
  • Abrieb 1 Bio-Zitrone
  • 1 kg Bio-Tomaten
  • Saft 1 Orange
  • Saft 1/2 Zitrone
  • 200 ml Wasser
  • 300 ml Apfelessig
  • 500 ml naturtrüber Apfelsaft
  • 170 g Rohrzucker

sweet-chili-sauce-06
stars of the dish: u. a. lila Mini-Chilis aus unserem Garten

Zubehör

  • sterilisierte Fläschchen
  • Stabmixer

sweet-chili-sauce-02

Zubereitung

Tomaten waschen und die Kriebsche (Da wo sie dran wachsen, der hässliche Pipus, wie heißt das denn???) entfernen. Grob in Stücke schneiden und erst mal zur Seite stellen. Zwiebeln schälen und in Streifen schneiden und in einem großen Topf mit etwas Olivenöl auf mittlerer Hitze unter gelegentlichem Umrühren anschwitzen. In der Zwischenzeit, die Knobizehen schälen und grob kleinschneiden. Gebt sie zu den Zwiebeln.

sweet-chili-sauce-01

Wer ein bissel Angst vor Schärfe hat, sollte sich jetzt Küandschuhe anziehen. Dann Chilis jeweils vom Stiel befreien, in grobe Stücke hacken und auch mit ab in den Topf. Dillsamen und kleigehackten Rosmarin, Salz & Pfeffer dazu fügen. Apfel, Birne, Zitronenschale ebenfalls dazu geben. Jetzt wandern eure vorbereiteten Tomaten in den Topf. Dann kommen die ganzen Flüssigkeiten und der Zucker dazu.  Alles aufkochen lassen und dann für 30 min. köcheln lassen. Danach mit dem Stabmixer pürieren und noch mal abschmecken.

sweet-chili-sauce-07

Fazit: Das Abschmecken hat schon mal ordentlich Schärfe verraten. Die kommt sicher von den Habaneros. Mal schauen, wie sich das entwickelt, wenn die Fläschchen noch eine Weile stehen ;-)

PS: Umverpackungen, die als Polsterung in Paketen liegen, können super als Deko up-gecycelt werden :-)

2 thoughts on “sweet chili sauce

  1. Katharina sagt:

    Hallo zusammen,

    das klingt super lecker, werde es mal ausprobieren und an Weihnachten verschenken. Ihr habt einen ganz tollen Blog!

    VG Katharina

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>