cookthebooth

Per WhatsApp erreichen uns aus Thüringen Bilder mit Schnee und Hagel – unfassbar! Ostern im Schnee, das ist schon verrückt! Bei uns scheint die Sonne, wir haben uns schon die Nasen verbrannt und wir laufen in Flip Flops rum. Heute haben wir den Tag im benachbarten Frankreich in der Nähe von Biarritz verbracht und den Surfern bei der “Arbeit” zugeschaut. Danach gab es in der Ferienwohnung gleich lecker Pasta, die Fleisch und Fisch (Erde und Meer), also Surf & Turf miteinander in einem Gericht kombiniert. 

on the menu: Pasta mit Roter Meerbrasse und Chorizo

surfturf02

Zutaten

Soße

  • 250 g Puffbohnen
  • 90 g Chorizo
  • Olivenöl
  • 1 gr. Zwiebel
  • 1 Knobizehe
  • 3 Anchovis-Filets
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Zucker
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • Salz & Pfeffer
  • 1 Dose Tomaten
  • 1/2 Dose Wasser

surfturf03
Puffbohnen

sonstige Zutaten

  • Nudeln
  • 1 rote Fleckbrasse (oder jeder andere frische Fisch)
  • 1 Hd. voll kleingehackte Petersilie

surfturf05
star of the dish: rote Fleckbrasse (dt.) – besugo (span.) – red bream (engl.)
surfturf04
Leider schon ohne Flossen und Schuppen. Aber wenn Frau des Spanischen nicht mächtig ist, lässt sie den Fish Monger lieber gewähren…

Zubereitung

Zuerst schält ihr die Puffbohnen und kocht sie kurz in Wasser. Dann abkühlen lassen und den Bohnen noch die leicht bittere Schale entfernen. Zur Seite stellen. Jetzt gebt ihr etwas Öl in einen heißen Topf. Dann schneidet ihr die Chorizo grob und gebt sie ins Öl. Dazu kommen die kleingehackten Zwiebeln – schön anrösten. Dann den ebenfalls kleingehackten Knobi und die Anchovis dazugeben. Senf, Zitronensaft, Zucker, Salz & Pfeffer wandern auch in den Topf. Zum Schluss mit einer Dose Tomaten ablöschen und noch eine halbe Dose Wasser aufgießen. Nun für 30 min. köcheln lassen.

surfturf06

In der Zwischenzeit das Nudelwasser zum Kochen aufsetzen. Dann die Nudeln darin kochen. Petersilie klein hacken. Die zur Seite gestellten Puffbohnen in die Tomatensoße geben. Den Fisch in der Pfanne in etwas Olivenöl scharf anbraten und ausbacken. Anschließend das Fleisch ablösen und ebenfalls als letzte Zutat noch in die Soße geben. Nudeln unterheben und mit Petersilie bestreut servieren.

surfturf07

Fazit: Auch wenn es vielleicht schräg klingt, Fisch und Wurst miteinander zu kombinieren: es schmeckt ganz vorzüglich. Wir waren von der surfer action am Plage de Lafitenia noch ganz glücklich, als wir abends ordentlich Pasta in uns reingespachtelt haben. What a wonderfoll way to end a perfect day :-)

 
surfturf08views of the day: Plage de Lafitenia bei Saint-Jean-de-Luz
surfturf10
:-) jet another surfer hotspot :-)
surfturf09

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>