cookthebooth

Zurück aus dem Urlaub und schon wieder eine Woche im Büro geschafft, erinnern wir uns noch sehr gern an unseren Urlaub im Baskenland zurück. Da es bisher zwei Rezepte noch nicht auf den Blog geschafft haben, nehmen wir auf diese Weise noch mal eine kurze Auszeit von Thüringen ;-) Jeder Spanienurlauber kennt sie: Tapas. Das Baskenland, hat wie für so ziemlich alles, seinen eigenen Namen dafür: Pintxos. Unser Urlaubsheimatort San Sebastian ist die Hochburg zum Essen dieser kleinen Barhäppchen. Ironischerweise haben wir sie aber nicht dort zuerst probiert, sondern bei einem Ausflug nach Bilbao…

on the menu: Pintxos mit gebackenem Ziegenkäse

PintxosMel03

Zutaten

  • 1 Stück Ziegenkäse
  • 2 Scheiben Schinken
  • Honig
  • Salz & Peffer
  • 2 Baguettscheiben
  • Butter
  • Radieschen
  • Schnittlauch

Zubereitung

Zuerst den Herd auf 175° (Umluft) vorheizen. Dann den Käse in der Mitte halb schneiden, mit dem Schinken umwickeln. Wir haben noch einen Schnittlauch als Faden umfunktioniert. Dann gebt ihr etwas Honig auf den Käse sowie Salz und Pfeffer. Dann wandert der Käse für 15 min. bei 175° (Umluft) zum knusprig Werden in den Backofen.

PintxosMel04

Anschließend noch auf einer gebutterten und mit Radieschen belegten Baguettescheibe platzieren und schmecken lassen. Aber bitte erst kurz abkühlen lassen, sonst verbrennt ihr euch mächtig die Zunge! Das wollen wir doch nicht…

PintxosMel02

Fazit: Pintxos kommt ja vom spanischen Wort für “Spieß”, weil normalerweise ein kleiner Holzstocher die kleinen Häppchen in Form halten. Aus Ermangelung kleiner Spieße in der Ferienwohnung, haben wir drauf verzichtet, was dem Geschmack aber keinerlei Abbruch getan hat! Der Ziegenkäse wir durch den Honig und Schinken wundervoll ergänzt. Einfach herrlich!

views of the day – Bilbao
Bilbao00
Puppy – eine Blumenskulptur von Jeff Koons…
Bilbao01
…begrüßte uns vor dem Guggenheim Museum!
Bilbao02
Bilbao03
Bilbao04
Bilbao05
Bilbao im Frühling ist herrlich!
Bilbao06
Durch Zufall und den Hunger getrieben, sind wir in der Bilbaos Altstadt in der Calle Somera in die Bar tirauki gegangen. Dort erwartete uns ein mega-freundlicher Besitzer, mit dem wir uns in gebrochenem Englisch, aber dafür umso lustiger verständigt haben. Er meinte, er hätte “nur” vegane Pintxos.
Kein Problem – probieren wir!
Bilbao07
Die kleinen Happen waren sehr liebevoll zubereitet und extrem lecker! Man hat sofort gemerkt, dass es ihm wichtig war, dass es uns schmeckt und das hat es!!! Beim nächsten Bilbao-Besuch ist die kleine Bar definitiv wieder auf unserer must list!
Bilbao08
Bilbao10
Bilbao09

One thought on “Mellie’s take on pintxos

  1. Maria sagt:

    Hach, da bekommt man gleich große Urlaubssensucht. Schön! Und lecker! Viele grüße, Maria

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>