cookthebooth

luxury porridge

12
Sep

Wir stromern so viel draußen rum, aber bisher haben wir es nie geschafft, genug Holunderbeeren zu finden, um unser heißgeliebtes Gelee zu machen. Haben wir auch dieses Mal nicht, aber wir haben zumindest ein paar Beeren entdeckt. Und in einem Buchladen haben wir beim Durchstöbern von Kochbüchern gesehen, dass man sie auch getrocknet übers Frühstücksmüsli geben kann. Die Idee fanden wir Klasse. Da uns das kornische Wetter im Moment nicht wirklich verwöhnt, darf diese Aufgabe ruhig das Essen übernehmen ;-) 

on the menu: Porridge deluxe edition

luxury-porridge-03

Zutaten

  • 100 Haferflocken
  • 250 ml Milch
  • 250 ml Sahne
  • 1 Pr. Maldon Meersalz
  • 10 Dolden Holunderbeeren
  • Puderzucker
  • 1 reife Mango
  • 1 Hd. Paranüsse
  • 1 Klecks Clotted Cream

luxury-porridge-05
stars of the dish: Holunderbeeren

Zubereitung

Am besten fangt ihr mit den Holunderbeeren an. Wir haben das schon am Vorabend erledigt. Herd auf 50° Umluft vorheizen. Zuerst streift ihr die reifen Beeren mit einer Gabel von den Dolden. Dann werden sie gewaschen. Wer die Zeit hat, lässt sie trocknen. Wir hatten sie nicht, sondern haben sie nur ein bissel abgetupft. Dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben. Wer mag, streut etwas Puderzucker drüber. Wir sind uns aber nicht sicher, ob es den wirklich braucht. Stand aber so in dem Buch, das uns in die Hände gefallen war. Dann haben wir die Beeren bei 50° Umluft für ca. 2 Stunden getrocknet. Das sah dann so aus:

luxury-porridge-06

Für das Porridge wandern Milch und Sahne zusammen mit einer Prise Salz und den Haferflocken in einen Topf. Hitze anstellen und unter ständigem Rühren köcheln lassen bis es eindickt und die Haferflocken weich sind. Dies ist ein guter Job für Assistentinnen bzw. Fotografinnen ;-) In der Zwischenzeit die Mango schälen und in Stücke schneiden, bzw. aus zu weichen Fruchtstücken eine Soße machen. Hackt noch ein paar Paranüsse und dann kann es losgehen mit dem Anrichten.

luxury-porridge-07

Porridge in die Schale, Mango, Holunderbeeren und Nüsse drauf. Mit einem Klecks Clotted Cream krönen. Wer mag, kann auch noch Rosinen drüber geben. Dann schmecken lassen :-)

luxury-porridge-02

Fazit: Heavy durch die Sahne und die Clotted Cream, aber so soll das ja sein mit dem Luxus ;-) Ansonsten echt lecker und die getrockneten Holunderbeeren sind mega. Schön crunshy auch für andere Frühstücksgerichtet geeignet!

views of the day:  Sennen
luxury-porridge-16
luxury-porridge-04
luxury-porridge-08
luxury-porridge-09luxury-porridge-10DCIM100GOPRO
DCIM100GOPRODCIM100GOPRODCIM100GOPRODCIM100GOPROluxury-porridge-17

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>