cookthebooth

Wir geben es zu, wir sind innerlich tatsächlich schon mehr als bereit für Frühling. Wir hatten diesen Winter echt schon genug von dem weißen Zeug. Immer wenn wir Hoffnung schöpfen, dass es langsam wieder mit der Gartensaison losgehen könnte, gibt es Minusgrade und neuen Schnee. Mhhh. Wie war das…oh wir müssen geduldig sein…dann dauert es nicht mehr lang. Echt mal, doofer Spruch! Warum reden wir um den Schnee herum? Weil der Salat, den ihr auf den Bildern seht, immer schön mit Schnee garniert worden ist. Das Licht war an dem Tag so schlecht, dass nur noch Fotografieren am offenen Fenster möglich war. Tja, und just in dem Moment ging das Schneetreiben mal wieder los. Immerhin konnten wir uns den Kühlschrank sparen ;-)

on the menu: Salat mit Pomelo

honey-pom-salad-02

Zutaten

(für 2 Personen)

Salat

  • 1/4 Pomelo
  • 1/2 Gurke
  • 1 Salatherz
  • ca. 50 g Feta
  • Haselnüsse

Dressing

  • 1/2 Stk. Pomelo
  • 1 TL Sherry Essig
  • 2 TL Olivenöl
  • Salz & Pfeffer

honey-pom-salad-01

Zubereitung

Die Haselnüsse müsst ihr zuerst knacken. Funktioniert super mit Mörser und Stößel – also wenn beide aus Stein sind. Dann werden die Haselnüsse in einer Pfanne angeröstet. Die Pomelo wird geschält und in kleine Teile gezupft. Die Gurke wird in Scheiben geschnitten und dann noch mal geviertelt. Lasst einige Salatblätter ganz, der Rest wird klein geschnitten ebenso wie der Feta. Das könnt ihr alles schon mal hübsch auf einer Salatplatte anrichten.

honey-pom-salad-05

Für das Dressing drückt ihr den Saft der Pomelo aus. Gebt die Reste der ausgedrückten Pomelo aber mit in das Dressing. Mit Sherryessig und Olivenöl anrühren und mit Salz & Pfeffer abschmecken. Dann gibt ihr das Dressing noch über den Salat und fertig ist das Abendessen auch schon. Keine große Kunst :-)

honey-pom-salad-04

Fazit: Ernsthaft yummy! Die Idee mit der Pomelo im Salat ist uns schon eine ganze Zeit im Kopf rumgegeistert. Wir wollten aber keinen reinen Fruchtsalat. So entstand bei einer Fahrt ins Büro frühmorgens dieses Kombo. Und Sie passt herrlich zusammen. Insbesondere die kostenlos gesammelten Haselnüsse, geröstet, darüber gesprenkelt. Yum! Bissel skeptisch waren wir zwecks des Fetas, aber auch der hat wundervoll die Pomelo ergänzt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>