cookthebooth

Manchmal sind es die Kollegen, die uns auf die besten Ideen bringen. Sauerkraut selber machen, war genau so was. Zugehört und am Wochenende gleich ausprobiert. Vier Monate in der Speisekammer vergessen, um dann ein herrliches Essen draus zu zaubern 

on the menu: Selbstgemachtes Sauerkraut mit Kassler und Frühlingskartoffeln

Sauerkraut-01

Zutaten

Sauerkraut

  • 1 kg Weißkraut
  • 20 g Meersalz
  • 1 Apfel
  • großes Schraubglas (1 Liter)

Mittagessen

  • Kasslerbraten
  • Frühlingskartoffeln

Sauerkraut-04
…vier Monate zuvor…

Zubereitung

Zuerst müsst ihr ein entsprechend großes Glas (mindestens 1 Liter Füllmenge) sterilisieren, also mit kochendem Wasser voll gießen. Zupft euch von dem Salat ein hübsches Blatt ab und legt es zur Seite. Dann schreddert ihr das restliche Kraut mit einer Küchenmaschine fein. Gebt es in eine Schüssel, das Meersalz darüber und knetet es richtig fest eine Zeit lang. Solange, bis Wasser anfängt auszutreten. Dann könnt ihr noch einen fein geschnittenen Apfel dazu geben. Lasst es eine Weile stehen, bis ordentlich Wasser ausgetreten ist. Nun stopft ihr das Sauerkraut in das große sterilisierte Glas. Schön fest andrücken, dass so wenig wie möglich Luft drin ist. Zum Abschluss gebt ihr das einzelne Blatt oben drauf. Schraubt den Deckel leicht an – nicht ganz zu – es wird noch Wasser austreten. Und zwar so viel, dass es ratsam ist, eine tiefen Teller unter das Glas zu stellen. Stellt das Glas an einen kühlen Ort. Nach ungefähr zwei Wochen hört das Wasser auf auszutreten. Dann könnt ihr das Glas ganz zudrehen und in die Speisekammer verbannen. Wir haben unser Glas nach vier Monaten wieder vorgeholt und hatten leckerstes Sauerkraut. Wir haben es mit etwas Wasser aufgekocht, das Kassler reingelegt und noch Frühkartoffeln dazu gekocht. Herrlich!!! Es brauchte kein weiteres Gewürz – abgefahren!!! Glaubt ihr nicht? Probiert es aus!

Sauerkraut-03

Fazit: Hausmannskost vom Feinsten! Perfekt als Belohnung nach einem Arbeitseinsatz im Garten!!!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>