cookthebooth

Zucchini Overload in unserem Garten. Das könnte etwas mit dem Regen zu tun haben. Es ist wundervoll, nicht immer gießen zu müssen, aber so viele Zucchinis zu verarbeiten kann auch etwas in Stress ausarten. Aber es geht uns ja nicht alleine so ;-) Ist gut, sich mit anderen GärtnerInnen austauschen zu können und neue Rezepte auszuprobieren. Also wer noch Lust auf ein neues Zucchini-Gericht hat…here we go…

on the menu: Zucchini-Filo-Tarte 

courgette-filo-02

Zutaten

  • 2 Zucchinis (in feine Scheiben gehobelt)
  • Salz
  • ca. 7 Blätter Filo Teig
  • Butter (zerlassen)

courgette-filo-06
stars of the dish: Zucchinischeiben

Crème

  • 200 g Crème Fraîche
  • 2 EL Olivenöl
  • 50 g Pecorino (gerieben)
  • 2 Zweige frischer Zitronenthymian
  • Salz & Pfeffer

courgette-filo-04  courgette-filo-05

 

Basilikumöl

  • 2 Hd. voll Basilikum
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Spr. Zitronensaft
  • Salz & Pfeffer

courgette-filo-07

Zubereitung

Zuerst heizt ihr den Ofen vor auf 180° Umluft vor. Dann wascht ihr die Zucchini und hobelt sie fein. Gebt etwas Salz darüber, damit die Scheiben Wasser verlieren. Anschließend bereitet ihr die Creme schon mal vor. Einfach alle Zutaten miteinander vermischen. Zur Seite stellen. Für das Basilikumöl gebt ihr die Zutaten in einem Mörser und zerstoßt sie, wie für ein Pesto. Dann zerlasst ihr etwas Butter bei niedriger Hitze in einem Topf. Diese braucht ihr dann, um die Filo-Teig-Blätter einzustreichen. Gesagt, getan, dann schichtet ihr die Blätter in eure Auflaufform. Dann kommt die Creme drüber und zum Schluss dann die Zucchinischeiben hübsch im Kreis. Gebt die restliche zerlassen Butter und noch ein paar Zitronenthymian Blättchen drüber. Ab damit in den Ofen bei 150° Umluft für 25 min.

courgette-filo-03

Fazit: Wir haben dazu eine frischen Salat mit Brunnenkresse aus dem Garten gehabt. Und falls ihr euch fragt, wie ihr die Stücken der Tarte schön herausgeschnitten bekommt: gar nicht ;-) Das ist ein Essen, dass im Ganzen sehr sehr hübsch aussieht, auf dem Teller dann aber eher nicht mehr. Dafür schmeckt es herrlich ;-) Und darum geht es ja schließlich, oder?

2 thoughts on “courgette filo tart

  1. Kristin sagt:

    Danke für die Inspiration. Ein Hoch auf die Zucchini – nun teste ich sie gleich mal in Kombination mit Filoteig. Ich variiere etwas und werde die Crème fraîche mit Magerquark und Ei ersetzen. Mal sehen ob’s schmeckt ;-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>