cookthebooth

corn chowder

10
Sep

In den Lebensmittelläden in Cornwall gibt es im Moment massenhaft frischen Mais zu kaufen. Wir können uns nicht erinnern, jemals eine richtige Maispuppe (süßer Mais, der noch in seiner Hülle ist) im Supermarkt in Deutschland gesehen zu haben. Ihr? Wer Mais nicht selber anbaut, kann ich also nur in der Dose kaufen oder in Plastikfolie eingeschweißt. Schade! Deshalb haben wir gleich zum Beginn des Urlaubs zugegriffen und jetzt eine leckere Suppe damit gezaubert. Die stand schon lange Zeit auf Grits Wunschliste…

on the menu: Cremige Maissuppe

CornChowder04

Zutaten

  • 1 rote Zwiebel
  • Olivenöl
  • Salz & Pfeffer
  • 1/2 TL süßes Paprikapulver
  • 3 Maiskolben
  • 5 Frühlingskartoffeln
  • 1 EL Mehl
  • 500 ml Milch
  • 1 Spr. Limettensaft
  • 1 Hd. voll Schnittlauch
  • Garnelen (wer mag)

CornChowder01

Zubereitung

Für das Chowder zuerst die Hauptzutat, den Mais, von den Kolben schneiden und dann kurz zur Seite legen. Die Kartoffeln schälen und klein schneiden. Dann die Zwiebel klein hacken und in etwas Olivenöl glasig anbraten. Salz, Pfeffer und Paprika dazu geben nach Geschmack. Wenn die Zwiebeln schön glasig sind, gebt ihr den Mais und die Kartoffelstücken dazu. Immer schön rühren, damit nichts anbrennt. Wenn der Mais weich ist, gebt ihr den Löffel Mehl über die Masse. Schön verteilen, damit nichts klumpt. Dann löscht ihr mit der Milch ab. Wenn die Milch erhitzt ist, dreht die Hitze runter und lasst alles schön vor sich hin köcheln – ca. 15 min.

Kurzer Einschub: Apropos Milch – wir haben in Cornwall etwas tolles entdeckt…

CornChowder05
Treleague Farm bzw Dairy haben wir beim Autowandern auf der Lizard mal wieder durch Zufall entdeckt. Einmal um die Ecke gebogen, zack standen wir quasi im Kuhstahl. Kuh mit view oder happy Cornish cows – we like! Anyway, Farm Shops im allgemeinen oder Cheds am Wegesrand haben es uns definitiv angetan. Wir werfen immer einen Blick rein. So auch bei Treleague Dairy…
CornChowder06  CornChowder08
Es ist nicht gelogen, wenn wir sagen, zack fast im Kuhstall. Der kleine Verkaufsstand, den es übrigens erst seit diesem Sommer gibt, steht direkt neben den Silos und Stallungen. Ja, es riecht auch so! Nicht gerade Mellie’s Highlight ;-) Aber für gute Produkte riskiert sie was… Treleague Dairy bietet Milch und selbstgemachte Clotted Cream auf Pfandbasis an. Eine sehr coole und umweltfreundliche Idee!!! Sprich ihr kauft Milch in der Flasche oder Clotted Cream im Glas und zahlt jeweils 50 p Pfand. Wenn ihr die leeren Flaschen und Gläser wieder zurück bringt, gibts auch das Geld zurück! Und das beste daran: keine Milch im Tetrapack und keine Clotted Cream in der Plasteverpackung. Na seht ihr unser Honigkuchenpferdgrinsen vor euch??? Und sowohl Milch als auch Clotted Cream schmecken ganz anders – keine Einbildung!!! Leider liefern sie nicht nach Deutschland…
CornChowder07
PS: Es gibt auch einen coolen Firmenwagen ;-)

Sorry, fürs Abschweifen. Zurück zur Suppe. Nach dem Köcheln lassen nehmt ihr zwei Kellen von der Menge ab. Den Rest der Suppe püriert ihr. Anschließend dürfen die zwei abgenommenen Kellen wieder zurück in den Topf. Wir haben ja alle Zähne und können noch beißen ;-) Noch mal abschmecken, wenn es zu süß geraten ist, korrigiert mit Limettensaft. Bratet noch fix die Garnelen an, wenn ihr mögt – ist aber kein Muss. Wir haben zur Suppe noch lecker selbstgemachtes Knobibrot gegessen. Himmlisch!

CornChowder03

Fazit: Eine süßlich schmeckende Suppe, die sehr reichhaltig ist. Zusammen mit dem Brot macht sie echt gut satt. Sie hat auch den lange gehegten Erwartungen extrem entsprochen. Und wenn wir in Deutschland noch mal richtigen Mais (nicht Futtermais!!!) finden, gibts die Suppe auch noch mal :-)

views of the day: Godrevy Lighthouse
CornChowder09CornChowder10CornChowder11CornChowder12CornChowder13CornChowder14CornChowder15CornChowder16

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>