cookthebooth

Uiii, der letzte Sommer ist schon wieder eine ganze Weile her, so dass man fast nicht mehr drüber sprechen darf… aber wegen der Alltagshektik, gibts jetzt super verspätet noch ein Rezept von der Rule Britannia Nacht im Weimarhallenpark nachgereicht – das leckerste, wie wir finden…

on the menu: beef sandwich mit selbstgemachter Mayo

beef-sand1
star of the dish: beef

Zutaten

Beef

  • 600 g falsches Filet vom Jungbullen
  • 200 g schwarze Johannisbeeren
  • 1 Zweig Rosmarin
  • Olivenöl
  • Salz & Pfeffer
  • 1 kl. rote Zwiebel
  • 1 Schluck Calvados
  • 2 TL Golden Syrup
  • 5 Wachholderbeeren
  • 1 Lorbeerblatt

Mayo

  • 1 Eigelb
  • 1/2 TL Dijonnaise Senf
  • 1/2 TL Weißweinessig
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • Meersalz
  • 50 ml Rapsöl

Zubereitung

Für das Beef den Ofen auf 200° Umluft vorheizen. Dann auf ein Holzbrett Salz & Pfeffer geben, den Rosmarin klein hacken und dann das Fleisch von allen Seiten schön in den Gewürzen wälzen. Dann in einer heißen Pfanne in etwas Olivenöl rundrum versiegeln, sprich scharf anbraten. Syrup drüber geben und mit Calvados ablöschen. Dann gebt ihr das Fleisch in einen Steintopf, der auch einen Deckel hat. Gebt die Zwiebeln und die Beeren dazu. Deckel drauf und bei 150° für mind. 1h garen lassen.

beef-sand3  beef-sand2

Für die Mayo gebt ihr ein Eigelb in eine Steingutschüssel. Schlagt es mit einem Schneebesen auf. Dann hebt ihr den Senf unter. Spätestens jetzt sucht ihr euch noch fix eine Assistentin, die beim Ölreingießen hilft :-) Und dann geht der Teil los, der wirklich gute Oberarmmuskeln produziert ;-) Ganz ganz langsam, tröpfchenweise am besten, gebt ihr etwa die Hälfte des Öls dazu. Ihr müsst immer rühren, 3 – 5 min. lang oder aber, bis die Mayo langsam dick wird. Dann könnt ihr den Essig dazu geben. Anschließend wieder nach und nach das restliche Öl einrühren. Ihr könnt ruhig zwischendurch mal die Rühr- und Gießposition tauschen ;-) Zum Schluss schmeckt ihr die Mayo mit einem Spritzer Zitronensaft und Salz ab. Voilà. Wenn ihr die selbstgemachte Mayo probiert habt, werdet ihr nie nie wieder zu einem Fertigprodukt greifen!!!

Um das Sandwich anzurichten, grillt ihr noch die Brotscheiben. Bestreicht beide Hälften mit Mayo, gebt ein Salatblatt darauf, richtet das kleingeschnittene Fleisch an. Das geht übrigens warm oder kalt, wie ihr es mögt. Gebt noch ein paar Fenchelspitzen darüber – schmecken lassen :-)

beef-sand5Fazit: Von den vielen Gängen, die wir im Weimarhallenpark hatten, was das Sandwich eindeutig das leckerste Gericht. Naja, vielleicht kommt die Schoko Tarte noch ran. Aber Schoki geht schließlich auch immer. Und ein Hauptgericht mit einem Dessert zu vergleichen, is nich! ;-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>