cookthebooth

beans salad

15
Aug

Wir waren ein verlängertes Wochenende in der Lüneburger Heide um Lottchen zu treffen, die auf dem Rückweg von Frankreich nach Schweden war. Das hatten wir letztes Jahr schon so gemacht und das hat so prima funktioniert, das wir es gleich noch mal gemacht haben. Wir waren auch wieder auf unserer Lieblingsheidelbeerplantage mitten im Wald :-) Heute nun haben wir uns nach drei Tagen wieder im Garten umgesehen und konnten schön ernten. Insbesondere Borlottibohnen und noch mehr Stangenbohnen sind in den Erntekorb und gleich auf den Teller gewandert…

on the menu: Salat mit zweierlei Bohnensorten

beans-salad-09

Zutaten

  • 2 gr. Hd. Brechbohnen
  • 2 TL  getrocknetes Bohnenkraut
  • Salz
  • 250 g Borlottibohnen
  • 2 Lorbeerblätter
  • Olivenöl
  • Sherryessig
  • Zitronensaft
  • 500 g Pellkartoffeln
  • 130 g (1 Dose) Thunfisch (im eigenen Saft)
  • 3 Stengel Dill
  • 1 gr. Hand voll Schnittlauch
  • Salz & Pfeffer
  • 2 rote Frühlingszwiebeln
  • 2 hartgekochte Eier
  • essbare Blüten: Borretsch, roter Basilikum

beans-salad-01star of the dish no. 1: Borlottibohnen
beans-salad-02 beans-salad-03
star of the dish no. 2: Brechbohnen
beans-salad-04

Zubereitung

Kartoffeln waschen und mit Schale in Salzwasser zu Pellkartoffeln kochen. Eier hart kochen. Die Brechbohnen wascht ihr. Gebt sie zusammen mit Bohnenkraut und Salz ins Wasser und kocht sie weich. Dann puhlt ihr die Borlottis aus. Diese kommen nur mit zwei Lorbeerblättern in den Kochtopf, da das Salz die Schale etwas hart macht. Während die Bohnen kochen, könnt ihr schon die Eier schälen.

beans-salad-10

Sobald die Bohnen gekocht sind, werft ihr schon mal beide Sorten in eine große Schüssel. Über die noch warmen Bohnen kommt ein Spritzer Zitronensaft, etwas Olivenöl und Sherryessig. Dazu noch Salz und Pfeffer. Damit alles gut durchziehen kann. Sobald die Pellkartoffeln fertig sind, in mundgerechte Stücke schneiden und ebenfalls in die Schüssel geben.

beans-salad-07

Jetzt wandern nach und nach noch der Thunfisch, die Kräuter sowie die klein geschnittenen Frühlingszwiebeln dazu. Schmeckt noch mal alles ab und rührt gut durch. Wer mag, kann noch Kapern dazu geben. Die hatten wir nicht, denken aber, dass sie super passen.

beans-salad-06

Die geviertelten Eier legt ihr noch dekorativ daneben und werft noch ein paar essbare Blüten dazu. Fertig ist euer Gartensalat :-) Frischer geht es nicht. Früh noch geerntet, Mittag schon auf dem Teller.

beans-salad-08

Fazit: Ein herrlich leichter Salat für den Garten. Danach geht das mit dem Faulenzen in der Hängematte noch besser…

view of the day: Der Weg zu unserem Garten :-)
beans-salad-11

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>