cookthebooth

Some like it hot…some not. Chilis spalten die kulinarischen Gemüter. Manchen kann es nicht scharf genug sein, andere können mit dieser Art von Schärfe nix anfangen. Jamie Oliver liebt sie. Mellie ebenfalls. Außerdem blühen sie ganz hübsch im Garten und sind toll für die Bienen. Alleine schon deswegen dürfen sie jedes Jahr auf unserer Terrasse wachsen. Logo muss dann auch mit der Ernte etwas passieren…   

on the menu: Toast mit Avocado, Haloumi und Chili-Öl 

avo-toast-01

Zutaten

  • 2 Schnitten
  • 1/2 Haloumi
  • Rucola
  • Minzeblätter
  • gusseiserne Grillpfanne

Chili-Öl

  • 6 rote Chilis
  • 1 Knobizehe (gerieben)
  • Abrieb 1/2 Zitrone
  • etwas Zitronensaft
  • 2 TL Sherry-Essig
  • 3 TL Olivenöl
  • 1/2 TL Zucker
  • Salz & Pfeffer

Avocado-Creme

  • 1 Avocado
  • Olivenöl
  • 1 Spr. Zitronensaft
  • Salz & Pfeffer

avo-toast-05

Zubereitung

Womit ihr zuerst anfangt, ist euch überlassen. Anbieten würde es sich aber, zuerst das Chili-Öl, dann die Avocado-Creme und anschließend den Rest zu machen :-) Für das Chili-Öl grillt ihr die Chilis mit dem Bunsenbrenner oder wenn ihr einen Gasherd habt, in der Flamme schwarz. Keine Sorge, das esst ihr nicht. Anschließend gebt ihr die noch heißen Chilis in eine abschließbare Dose. Nach einer Weile lässt sich die verkohlte Haut leicht abziehen. Entfernt noch die Kerne aus den Chilis und schneidet sie in dünne Streifen. Vermengt sie mit allen restlichen Zutaten. Fertig

avo-toast-04

Nun geht es an die Avocado-Creme. Halbiert die Avocado, trennt den Kern raus und schabt das Avocadofleisch in eine Schüssel. Zerdrückt es mit einer Gabel und schmeckt es mit Olivenöl, Salz & Pfeffer sowie etwas Zitronensaft ab. Fertig.

avo-toast-03

Last but not least, röstet ihr die beiden Schnitten ohne Öl oder irgendwas in der gusseisernen Grillpfanne. Danach kommt die Haloumischeiben dran. Drei pro Schnitte reichen. Ebenfalls ohne alles in der heißen Pfanne anrösten. Dann wird die Toastschnitte angerichtet. Gebt zuerst ordentlich Avocado-Creme darauf, dann etwas Rucola, die kleingeschnittene Minze, den Haloumi und oben auf – so viel ihr mögt – von dem Chili-Öl. Herrlich. Gerne könnt ihr vorher die noch warme Schnitte mit einer Knobizehe einreiben. Das ist aber kein Muss. Voila, fertig ist euer schneller Snack.

avo-toast-06

Fazit: Super lecker und einfach. Die Kombination von Avocado-Creme, Haloumi und scharfer Chili ist unschlagbar. Und dazwischen kommt noch eine kleiner Frischekick von der Minze durch. Wir mochten es sehr!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>